Gegrillter Lachs mit mariniertem Rotkohl, Himbeersalsa und Rosenblütensalz

Zutaten:

Himbeersalsa:
•    250 g TK-Himbeeren 
•    1 kleine rote Chili, fein gehackt
•    Natursalz
•    Saft einer halben Limone
•    25 g Rosenblütenzucker
•    ½ TL Zitronenabrieb
•    ½ TL gestoßener schwarzer Pfeffer
•    80 ml Olivenöl

Rotkohlstreifen:
•    600 g junger Rotkohl
•    Natursalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
• 80 ml Olivenöl
•    60 ml Balsamessig
•    Saft einer halben Orange.
•    1 kleine Knoblauchzehe, feingehackt
•    2 EL Preiselbeerkonfitüre
Lachs:
•    ca. 900 g Lachsfilet
•    Natursalz, weißer Pfeffer
•    Olivenöl
•    Rosenblütensalz

Zubereitung:

1.    In einen Küchenmixer die gefrorenen Himbeeren einfüllen. Alle Gewürze und Zutaten, bis auf das Olivenöl zugeben und anschalten. Mixen bis feiner Himbeergries entsteht. Das Gerät öffnen und die Himbeeren zusammenstreichen. Jetzt die Hälfte des Öls zugeben. Wieder anschalten bis sich die Salsa wie zu einem Sorbet verarbeitet. Rest des Öls zugeben. Nochmals abschmecken, glatt mixen. Herausnehmen und im Tiefkühler kalt stellen. Die Salsa kann ca. 2-4 Stunden vorher zubereitet werden. Nicht zu fest gefrieren lassen.
2.    Den Rotkohl vom Strunk befreien. In sehr feine Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Händen gut durchkneten, damit der Kohl Wasser zieht.
3.    In einer Schüssel aus dem Öl, Essig, Orangensaft, Knoblauch und Preiselbeeren eine Vinaigrette rühren und lecker abschmecken. Über den Kohl gießen, gut vermischen und eine gute Stunde ziehen lassen. Wichtig bei diesem Salat, immer wieder probieren und evtl. nachwürzen. "Frisst" Salz und Essig.
Lachs
1.    Lachs in Tranchen von ca. 4 cm Breite schneiden. Mit Salz und Pfeffer nicht zu mild würzen.
2. In Olivenöl legen und darin mehrfach wenden. Lachs auf dem Grill legen und ein deutliches Grillmuster geben aber nicht zu durch garen, der Fisch sollte in der Mitte noch glasig sein. Mit dem restlichen Öl bestreichen.
3.    Anrichten: Rotkohlstreifen auf Teller geben, Lachs darauf setzen und mit Rosenblütensalz bestreuen. Die Salsa obenauf und direkt servieren.

Quelle: inspiriert von Ingo Holland, Chantré
Veröffentlicht auf www.bluetensekt.de

Tags: bio, Salz, Rosenblüte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio-Blütensalz Rosenblüte Bio-Blütensalz Rosenblüte
Inhalt 22 g (22,50 € * / 100 g)
4,95 € *